bedeckt München
vgwortpixel

Spurensuche:Slapstick-Schlamassel

THE PINK PANTHER STRIKES AGAIN

Clouseau schlamasselt: Peter Sellers mit Lesley-Anne Down.

(Foto: mauritius images)

Quatsch machen und befördert werden? Das gibt es nicht nur beim Verfassungsschutz. Bestes Vorbild: Peter Sellers als Inspektor Clouseau.

Die Welt verändert sich ständig, nicht aber die großen Fragen. Wir suchen in Kunst und Musik nach wiederkehrenden Motiven. Wie man für großen Schlamassel sorgt und dabei befördert wird, führt Inspektor Clouseau vor.

A fine mess, das ist das Motto, unter dem Blake Edwards Mitte der Siebziger seine ins Trödeln geratene Karriere energisch reaktivierte. Ein schöner Schlamassel, der sich mit absurder, durch nichts aufzuhaltender Konsequenz entwickelt und bei dem alles Mögliche zu Bruch geht, keiner bleibt verschont, vor allem kein Unbeteiligter. ("A Fine Mess" war dann sogar der Titel einer dieser Chaos-Studien.)

Besonders tatkräftig unterstützt wurde Blake Edwards bei seinem messing-up von Peter Sellers, der in seiner Rolle als Inspektor Clouseau ein unermüdlicher Schlamassel-Garant wurde. Ein Pariser Inspektor, befasst also mit der inneren Sicherheit seiner Gesellschaft (Sûreté Nationale war einst die Bezeichnung für die Polizei), der die meiste Zeit auf der Jagd nach dem begehrten Superdiamanten Pink Panther war.

1975 brachten Edwards und Sellers "Die Rückkehr des rosaroten Panthers" in die Kinos, es war ein gewaltiger Erfolg, und in den Jahren darauf wurde die Serie mit diversen Folgefilmen fortgesetzt. Immer kühner wurden die Verkleidungen Clouseaus und immer schauriger sein Akzent, unerschütterlich aber blieb sein Selbstbewusstsein, diese Sicherheit, die Sache richtig im Blick zu haben. Die Frage der Effizienz schreckt ihn nicht, und nicht die Befürchtung, lächerlich zu wirken. Eine Viertelstunde verbringt er damit, sich in die Villa des schwer verdächtigen Meisterdiebs, als "Phantom" bekannt, einzuschmuggeln, als Handwerker von der Telefongesellschaft, und fünf Minuten davon braucht er, um die Klingel an der Tür, die er mit energischem Fingerdruck zum Schrillen bringt, wieder verstummen zu lassen. Ein Spezialist fürs Schlamassel, der alle Beteiligten nervt und seinen Chef in den Wahnsinn treibt. Am Ende des Films wird er dann doch zum Chefinspektor befördert.

Clouseau ist die Wiederkehr des Slapsticks im Zeitalter der sophistication der amerikanischen Komödie. Blake Edwards liebt die Chaosorgien der Zwanziger, vor allem die mit Stan Laurel und Oliver Hardy. A fine mess, das war auch für sie das Ziel all ihres Handelns. Da hast du uns ja wieder einen schönen Schlamassel eingebrockt, jammert Ollie, vorwurfsvoll gemurmelt, und der gerügte Stan, auch wenn er gar nichts dafür konnte, ist den Tränen nah. In einem späteren Clouseau-Film, "Inspektor Clouseau, der ,beste' Mann bei Interpol", begibt sich der kühne Inspektor dann auf wahrlich gefährliches Terrain, da macht er die Münchner Wiesn unsicher.