bedeckt München 14°

Slavs and Tatars:Dschihad und Gin Tonic

Slavs and Tatars, Alphabet Abdal, 2015
woolen yarn, 190 x 495 cm
© SKD, Foto: Klemens Renner

Die Webarbeit "Alphabet Abdal" von Slavs and Tatars, 2015.

(Foto: Klemens Renner)

Schrift, Haltung, Heiterkeit: Das Kunstkollektiv Slavs and Tatars stellt in Dresden die Grundfrage nach der Ideologie in der Sprache.

Von Peter Richter

Dass die arabischen Schriftzeichen ausschauen wie Comicfiguren, dass sie auf dürren Beinchen über den Teppich watscheln wie Trickfilm-Enten: Das ist das eine. Das andere ist aber, dass sie das von links nach rechts tun, wo man doch vom Arabischen im Zweifel als einziges weiß, dass es von rechts nach links geschrieben wird. Und kann das sein, dass eine der Buchstaben-Enten dabei noch ein Kreuz hochhält, so als sei das ganze Schriftband eine katholische Prozession?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Champions League - Liverpool victory parade
Super League
Es war ein Komplott
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Wolfgang Grenke
Leasingkonzern Grenke
Schach dem König
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Zur SZ-Startseite