bedeckt München 24°

Künstliche Intelligenz:"Man kann sehr wohl Empathie hineinschreiben"

Sophia Roboter

Der KI-Roboter Sophia bei einer Präsentation 2018 in Krakau. Mariana Lin hat ihn entwickelt.

(Foto: AFP)

Die Autorin Mariana Lin hat die Persönlichkeit des Apple-Assistenten Siri konzipiert. Ein Gespräch über mitfühlende KI, lyrische Sprache und warum künstliche Intelligenz nicht wie ein Mensch klingen darf.

Mariana Lin ist Autorin für künstliche Intelligenzen. Sie war für Apple für die Persönlichkeit des digitalen Assistenten Siri zuständig und hat rund ein Dutzend anderer KIs entwickelt, darunter den KI-Roboter Sophia. Außerdem forscht sie auf dem Gebiet "künstliche Intelligenz und Authentizität" an der Stanford University.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gipfel in Biarritz
Macron sieht eine Chance in der Krise der G 7
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Nachhaltigkeit
Was heißt es, nachhaltig zu gärtnern?
Teaser image
Urteil zu Chemnitz
Nichts als die Wahrheit
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert"