Klassik:Frohe Wanderschaft

Klassik: Simon Rattle, Chef-Dirigent des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Simon Rattle, Chef-Dirigent des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Simon Rattle dirigiert die Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks durch eine "Winterreise".

Von Egbert Tholl

Alles ist gerade Chefsache beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, ob Abo-Konzert oder konzertante Oper - jüngst Mozarts "Idomeneo" -, nun kommt auch noch die hauseigene Orchesterakademie dazu. Sir Simon Rattle nimmt seinen Job ernst, seit er die Leitungsposition beim BRSO antrat. Und da er ein großes Herz für den Nachwuchs hat, ist es nur folgerichtig, dass er im Herkulessaal ein Ensemble dirigiert, das aus aktuellen und ehemaligen Stipendiaten sowie einigen BRSO-Mitgliedern besteht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKritik
:Opern-Dirigent mit Willen zur Abstraktion

Vladimir Jurowski, Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper, hat Lust auf Experimente und dirigiert das Ensemble Gelber Klang im Schwere Reiter.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: