Porträt: Schriftstellerin bei EU-Wahl:Die da oben

Lesezeit: 8 min

Die Mailsignatur der EU-Wahlkandidatin Sibylle Berg lautet: S.Berg - Chef (Foto: Heta Multanen)

Sibylle Berg kann vieles: schreiben, Digitales. Nur nicht so gut mit fremden Menschen. In das EU-Parlament will sie trotzdem, für Die Partei. Eine gute Idee? Zeit für eine Begegnung.

Von Bernhard Heckler

Auf der Fahrt zu einer Veranstaltung in Schwerin, die aus Gründen, von denen noch zu sprechen sein wird, explizit keine Wahlkampfveranstaltung ist, entdeckt Sibylle Berg, Schriftstellerin und Kandidatin der Satirepartei Die Partei für die Europawahl an diesem Sonntag mit Listenplatz zwei hinter Martin Sonneborn, ein Plakat der AfD, auf dem steht: „Frauen und Kinder schützen“. Sie fragt: „Wie meinen die das? Sind hier auch Frauen und Kinder Schützen? Gibt es so viele Schützenvereine in Schwerin?“

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFan Zone Berlin
:Im Sommermärchenwald

Die EM kann losgehen: Berlin hat für die Fans Kunstrasen im Tiergarten ausgelegt - und stellt sich übungsweise hier auf Terroranschläge mit besonders vielen Verwundeten ein

Von Peter Richter

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: