Sexszenen in der Literatur"Bad Sex in Fiction Award" geht an Erri De Luca

Schließlich stellen sich bei dem Satz "Mein Körper war ihr Schaltknüppel" alle Nackenhaare auf. Aber auch ein Blick auf die übrigen Finalisten lohnt sich.

Von Carolin Gasteiger

Erri De Luca: Der Tag vor dem Glück

Schlechter Sex ist ärgerlich, schlecht geschilderter Sex ist fast noch ärgerlicher. Jedes Jahr verleiht die britische Zeitschrift Literary Review daher den "Bad Sex in Fiction Award" aus. In diesem Jahr heißt der Gewinner Erri De Luca. In "Der Tag vor dem Glück" schildert einer der bekanntesten Autoren Italiens seine Heimatstadt Neapel in der Nachkriegszeit, aber auch, wie eine Frau im Bett das Kommando übernimmt. Anna heißt sie, die den Erzähler "immer wieder zurückstößt, (...), mich voller Kraft hält und mich im Rhythmus des Surfens bewegt." Die Szene gipfelt in einem Satz, der allein schon preisverdächtig klingt: "Mein Körper war ihr Schaltknüppel." Uff.

Der Preis soll "auf die grobe, geschmacklose, oft nachlässige Verwendung redundanter sexueller Passagen" hinweisen und "ihr entgegenwirken". In De Lucas Fall unbedingt notwendig, ansonsten ein ehrenwertes Ziel, das noch lange nicht erreicht ist, wie die übrigen Finalisten zeigen.

Bild: Collage Jessy Asmus/SZ.de 1. Dezember 2016, 09:192016-12-01 09:19:44 © SZ.de/kaeb