bedeckt München
vgwortpixel

Schriftsteller Olivier Guez:"Jetzt kehrt die Geschichte zurück"

Olivier Guez: Foto IPP Gioia Botteghi 20 06 2018 Roma Festival delle letterature 2018 nella foto Olivier Guez I

"Heute gibt es immer weniger Zeitzeugen, deshalb ist die Literatur ein starker Weg, um diese Geschichte zu erzählen", sagt Olivier Guez.

(Foto: imago/Italy Photo Press)

Es sind vor allem die französischen Erzähler, die uns Deutschen die historischen Lehren zeigen: Ein Treffen in Paris mit Olivier Guez, der mit seinem Buch über den KZ-Arzt Josef Mengele der Autor der Stunde ist.

Vor drei Jahren, er war gerade dabei, das Material für seinen Roman über Josef Mengele zu ordnen, erlebte Olivier Guez vom Fenster seiner Wohnung aus, wie die Barbarei in die westliche Welt kam. Die Kalaschnikow-Schüsse in der kleinen Rue Nicolas-Appert hörte man bis zum Boulevard Richard-Lenoir, wo Guez wohnt. Alles abgesperrt, Polizei und Rettungswagen, das 11. Arrondissement, bis dahin Quartier der Leichtigkeit - plötzlich ein Kriegsgebiet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Reden wir über Geld
"Ich will keinen Entbehrungssozialismus"
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land