Schreibender Schauspieler:Bayerischer Buchpreis an Joachim Meyerhoff

Der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff erhält den Bayerischen Buchpreis 2019. Wie die Staatskanzlei am Montag in München mitteilte, wurde Meyerhoff der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) zuerkannt. Meyerhoff, der 1967 in die Familie eines Psychiaters hineingeboren wurde, war nach dem Besuch der Otto-Falckenberg-Schule in München als Schauspieler und Regisseur in Berlin, Hamburg und Wien erfolgreich. Seit Saisonbeginn gehört er zum Ensemble der Berliner Schaubühne. Sein autobiografischer Romanzyklus "Alle Toten fliegen hoch", der aus einer Bühnenproduktion entstand, umfasst vier Bände.

Der Ehrenpreis des Ministerpräsidenten ging bisher unter anderen an Cornelia Funke, Ruth Klüger, Tomi Ungerer und Christoph Ransmayr. Welche deutschsprachigen Neuerscheinungen von je drei Nominierten in den Kategorien Sachbuch und Belletristik mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet werden, entscheidet erst am Verleihungsabend, dem 7. November, die Jury live in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz. Vergeben werden die Auszeichnungen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit Unterstützung der Bayerischen Staatskanzlei.

© SZ vom 08.10.2019 / KNA
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB