Schauspiel:Stets zu Diensten

Lesezeit: 4 min

Marsstallplan

Hier fliegen die Fetzen: Simon Heinle als Kurt und Genija Rykova als Martha in "Das Nest" von Franz Xaver Kroetz.

(Foto: Konrad Fersterer)

Beim diesjährigen "Marstallplan" des Münchner Residenztheaters zeigen fünf junge Regisseure ihre Werkstattinszenierungen zum Thema "Luxus braucht Sklaverei"

Von Egbert Tholl

Butter ist fabelhaft. Vor allem die deutsche Markenbutter, die sorgt für "Gedanken, Weisheit und Ideen", schmiert die Organe und ist überhaupt sehr gesund. Aber nur mit Stempel und Adler drauf, also eben Markenbutter. Das suggeriert ein drolliger Werbecomic aus vermutlich den frühen 1960er-Jahren, mit lustigen Kühen, lachenden Innereien und fröhlichem Pling-Plang.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Expats Gesellschaft
Leben im Ausland
Für die Liebe ein Leben zurücklassen
Streitgespräch: Die Grünen und der Krieg
"Ihr seid alle Joschka Fischers Kinder, Jamila"
Julia Shaw
Sexualität
"Die Mehrheit der Menschen ist wahrscheinlich bisexuell"
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB