bedeckt München 23°
vgwortpixel

Schauspiel:Stets zu Diensten

Marsstallplan

Hier fliegen die Fetzen: Simon Heinle als Kurt und Genija Rykova als Martha in "Das Nest" von Franz Xaver Kroetz.

(Foto: Konrad Fersterer)

Beim diesjährigen "Marstallplan" des Münchner Residenztheaters zeigen fünf junge Regisseure ihre Werkstattinszenierungen zum Thema "Luxus braucht Sklaverei"

Butter ist fabelhaft. Vor allem die deutsche Markenbutter, die sorgt für "Gedanken, Weisheit und Ideen", schmiert die Organe und ist überhaupt sehr gesund. Aber nur mit Stempel und Adler drauf, also eben Markenbutter. Das suggeriert ein drolliger Werbecomic aus vermutlich den frühen 1960er-Jahren, mit lustigen Kühen, lachenden Innereien und fröhlichem Pling-Plang.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Antisemitismus
Geschockt, aber nicht überrascht
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho