Salzburger Festspiele Erfüllte Sommersehnsüchte

Tanz durch die Partituren: Teodor Currentzis und sein Musicaeterna-Ensemble in Salzburg.

(Foto: Marco Borrelli/Salzburger Festspiele)

Teodor Currentzis feiert unwiderstehlich mit Beethovens 4. und 6. Sinfonie das Leben.

Von Reinhard J. Brembeck

Es gilt als ausgemacht, dass sich das Freizeitverhalten der Mitteleuropäer in den letzten 200 Jahren massiv verändert hat. Auto, Vespa, Flugreisen, Internet verhelfen heute zur jederzeit möglichen Flucht aus Arbeit, Familie und Alltag. Früher begrenzten lange Fußmärsche, holprige Kutschenfahrten, Ausritte auf bockigen Pferden den Radius der Reiselust.

Wer regelmäßig mit dem Zug zwischen München und den Salzburger Festspielen pendelt, ist bei Sommerwetter immer versucht, spontan in Großkarolinenfeld, Übersee oder Teisendorf auszusteigen. Diese Strecke durch Felder, Dörfer, Wälder und mit den ...