Russischer Informationskrieg:Putins stille Waffen

Lesezeit: 7 min

Russischer Informationskrieg: "Aktive Maßnahmen": Unter dem russischen Präsidenten Wladimir Putin haben seine Geheimdienste eine alte Methode revolutioniert.

"Aktive Maßnahmen": Unter dem russischen Präsidenten Wladimir Putin haben seine Geheimdienste eine alte Methode revolutioniert.

(Foto: Collage: Felix Hunger / imago, dpa, ap)

Moskau setzt auf die Lügendividende - und unterspült mit Fake News die Fundamente der Demokratie in Deutschland. Warum wird nicht mehr getan?

Von Georg Mascolo

Mehr Geld für das Militär, endlich eine anständig ausgerüstete Bundeswehr. Das ist eine der Antworten, die die Ampelregierung darauf gibt, dass nach einem glücklichen und leider viel zu kurzen Moment Russland heute wieder als Bedrohung gesehen werden muss. Das macht eine Zeitenwende notwendig, leider.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Beruf und Freizeit
Wozu eigentlich noch arbeiten?
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Beautiful redhead with dog; single
Liebe und Partnerschaft
»Manche Menschen haben große Angst, allein zu sterben«
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Herfried Münkler im Interview
"Die fetten Jahre sind vorbei"
Zur SZ-Startseite