Russische Literatur Weihwasser in Plastikflaschen

Russlands mystische Zeit: Evgenij Vodolazkin holt in seinem historischen Roman "Laurus" die Glaubensintensität des Spätmittelalters in die Gegenwart - ganz ohne Ironie.

Von Gustav Seibt

Die Geschichte dieses Romans beginnt im Jahre 6948 nach Erschaffung der Welt und sie endet achtzig Jahre später. Dazwischen liegt das Jahr 7000, ein bedrohliches Datum, denn vor Gott ist ein Tag wie tausend Jahre, und Gott hat die Welt in sieben Tagen erschaffen. So könnte sie nun also im siebentausendsten Jahr auch wieder untergehen.

Sie tut es nicht in Evgenij Vodolazkins Buch "Laurus", doch sie bleibt durchscheinend auf ihr mögliches Ende. Wir sind im Bereich der griechisch-orthodoxen Zeitrechnung, im ...