bedeckt München 24°

Ruhrtriennale:Wir sind die Bestie

Ruhrtriennale

Schauspielerisch absolut beeindruckend: Man meint, Kohlenstaub in den Stimmen zu hören, und spürt in den Herzen einen total resignierten Zorn.

(Foto: Armin Smailovic)

Ein einziger Horror: Mit "Hunger" beendet Luk Perceval konsequent seine Zola-Trilogie bei der Ruhrtriennale in Duisburg.

Von Cornelia Fiedler

Von der Sozialreportage bis zum Psychothriller - das ist in etwa das Spektrum, das Émile Zola in seinem 20-bändigen Romanzyklus "Die Rougon-Macquart" bespielt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
PIcknick ABC Rezept
SZ-Magazin
Auf die Decke, fertig, los
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Baumaktivistin Forst Kasten.Ingo Blechschmidt Aktivist.
Umweltaktivisten
"Ich bin niemand, der Bäume umarmt und barfuß durch die Gegend läuft"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB