RückblickMagische Kinomomente des Jahres 2015

Mit Steven Spielberg in der DDR, mit "Daft Punk" auf der Party und auf einem rauschhaften Trip durch die Berliner Nacht: die zehn spannendsten Kinomomente des Jahres.

"Aloha" von Cameron Crowe

Südseefilme sind die schönsten Testfälle für Filmemacher, von Murnau und King Vidor bis John Ford. Nun also Cameron Crowe, mit einem neuen Trip in die Regionen des Unbewussten.

"Aloha" hat bei seinem Start Unverständnis, Spott, Bösartigkeit erfahren müssen. Es ist ein Stück Traumverlorenheit aus Hawaii, in der die Gesetze von Raum und Zeit sich auflösen. Ein paar Menschen treffen aufeinander und spielen ihre Beziehungen zueinander durch, Bradley Cooper, Emma Stone und Rachel McAdams.

Und mitten unter ihnen ist der Militärpilot John Woody Woodside, verkörpert von John Krasinski, er spricht wenig, aber sieht und weiß alles, und am Ende schenkt er dem unruhigen Bradley Cooper eine große Umarmung und fängt durch diese zu sprechen an.

Lust: "Eden"

Frust: "Maze Runner 2" Von Fritz Göttler

Bild: 20th Century Fox 26. Dezember 2015, 17:572015-12-26 17:57:01 © SZ.de/pak