bedeckt München

Biografie über Rose Dugdale:Kunst gegen Leben

Universitätsprofessorin des Kunstraubs verdächtigt

Zu allem bereite Revolutionärin: Bridget Rose Dugdale.

(Foto: UPI/dpa)

Wie die Untergrundkämpferin Rose Dugdale einen Vermeer für Menschenleben eintauschen wollte.

Von Willi Winkler

Die Angeklagte war abgemagert, trug tiefe Ringe um die Augen, aber das war jetzt ihr Auftritt, und sie wusste ihn zu nutzen. Sie hatte die Regierung in London bereits als Bande von Folterknechten und Mördern beschimpft und sich mit den gefangenen IRA-Aktivistinnen solidarisiert, "vier der tapfersten Iren, die je den Boden dieses Landes berührten". Von oben auf der Galerie kam Beifall, der noch lauter wurde, als sie auf die Frage des Richters, ob sie sich schuldig oder nicht schuldig bekenne, entschieden antwortete, die Faust erhoben: "stolz und unbestechlich schuldig!" Dafür gab es neun Jahre Haft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ebersberg
Der Erfinder der Freundlichkeit
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Zur SZ-Startseite