bedeckt München

Rolf-Mares-Theaterpreis:Beste Bühnen

Der Hamburger Rolf-Mares-Theaterpreis geht an Ute Hannig und fünf weitere Schauspieler oder Schauspieler-Duos. Und an alle Hamburger Bühnen gleichzeitig.

Der Hamburger Rolf-Mares-Theaterpreis geht in der Kategorie "Beste Darstellung" an sechs Schauspieler beziehungsweise Schauspiel-Paare. Ute Hannig erhält ihn für ihre Ora in "Eine Frau flieht vor einer Nachricht" (Schauspielhaus), Freja Sandkamm für ihre Violetta in "La Traviata" (Opernloft), Maria Hartmann für die Rolle der Fran in "Dinge, die ich sicher weiß" (Ernst Deutsch Theater), Sebastian Zimmler für seinen Shapiro in "Der Boxer" (Thalia Theater). Barbara Auer und Johann von Bülow werden für ihr Wortduell in "Heilig Abend" ausgezeichnet (St. Pauli Theater), Stephan Benson und Christian Nickel als ungleiches Brüderpaar in "Bruder Norman" (Politbüro). Der Sonderpreis geht an alle Theater Hamburgs - für ihre digitalen Beiträge während der coronabedingten Schließung.

© SZ/C.D
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema