Nachlass von Roger Willemsen:Der Schatz im Silbensee

Lesezeit: 5 min

Jahresrückblick 2016 - Roger Willemsen

Schriftsteller, Moderator, Literaturwissenschaftler, Phänomenologe, Wohltäter, Weltmensch: Roger Willemsen starb im Jahr 2016.

(Foto: Jens Kalaene/dpa)

Fünf Jahre nach dem Tod von Roger Willemsen geht dessen Nachlass an die Akademie der Künste in Berlin. Was befindet sich darin? Erste neugierige und staunende Blicke auf das Depot eines Weltmenschen.

Von Cornelius Pollmer

Fünf Aktenordner und ein Einband liegen auf dem Rollwagen von Frau Horn, sie schiebt ihn sachte über graues Linoleum in Richtung Lesesaal. Dort soll sie beginnen, die Obduktion. Ein anderes Wort kann einem kaum einfallen für die Stillarbeit in den folgenden Stunden. Was hier vor einem liegt und was bislang nicht zugänglich gewesen war, das sind alle möglichen Unterlagen aus dem Nachlass von Roger Willemsen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Liebe und Partnerschaft
»Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?«
Young fitness couple running in urban area; alles liebe
Partnerschaft
"Sport kann Zeit sein, die man ganz bewusst miteinander verbringt"
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Ex-Priester Anselm Bilgri
"Ich möchte zu einer Kirche gehören, wo Schwulsein keine Sünde ist"
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB