bedeckt München -2°

Roger Melis:Archiv in Berlin

Die Berliner Akademie der Künste will dem Fotografen Roger Melis (1940-2009) ein Archiv einrichten. Er sei bereits in den 1960er-Jahren als Porträtist von Dichtern und Künstlern bekannt geworden und habe zu den bekanntesten Modefotografen der DDR gehört, teilte die Akademie am Montag mit. Seine Reportagefotos aus dem Osten oder Paris füllen Bildbände. Die Akademie werde schrittweise seinen künstlerischen Nachlass übernehmen, dazu gehören etwa Fotoabzüge, Negative, Korrespondenzen und Kalender. Melis wäre am 20. Oktober 80 Jahre alt geworden.

© SZ vom 20.10.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema