bedeckt München
vgwortpixel

Regisseur Christopher Nolan:"Ich möchte etwas tief ins Bewusst­sein ein­pflanzen"

Christopher Nolan: "Das Schicksal macht keine Unterschiede - die Guten werden nicht belohnt und die Bösen nicht bestraft"

(Foto: Joyce Kim)

Der Regisseur Christopher Nolan erkundet in seinen Filmen die Grenzen zwischen Wahrnehmung und Realität. Ein Gespräch über die Macht des Kinos.

SZ-MAGAZIN Sie sind in England und den USA aufgewachsen, mit einem englischen Vater und einer amerikanischen Mutter. Ist Ihr neuer Film Dunkirk eindeutig britisch?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Daimler-Chef Källenius
"Wir müssen uns alle Kosten anschauen, auch die Personalkosten"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Antifeminismus
Der gekränkte Mann