Reaktionen auf Joe Cockers Tod "Danke, dass Du deine Seele geteilt hast"

Der britische Rocksänger Joe Cocker ist tot. Dieses Archivbild zeigt ihn bei einem Konzert in Ingolstadt.

(Foto: DPA)
  • Der Tod des britischen Rockmusikers Joe Cocker erschüttert seine Kollegen und Freunde. Bekannte Rockmusiker und Schauspieler zeigen sich bestürzt.
  • "Er war ohne Zweifel die größte Rock- und Soulstimme, die Großbritannien je hervorbrachte", schreibt sein Agent.

"Ich habe Joe Cocker geliebt", schreibt Bette Midler

Der Tod des britischen Blues- und Rockstars Joe Cocker erschüttert die Musikwelt. "Ich habe Joe Cocker geliebt", schrieb etwa Sängerin Bette Midler beim Kurznachrichtendienst Twitter. Sie habe ihn oft auf der Bühne erlebt, jedes Mal sei sie von seiner Stimme und seiner Seele erstaunt gewesen.

Laut einer Mitteilung auf der Internetseite des Sängers war Cocker am Montag im Alter von 70 Jahren an Lungenkrebs gestorben. Er lebte zuletzt zusammen mit seiner Frau auf einer abgeschiedenen Ranch im US-Bundesstaat Colorado.

"Er war ohne Zweifel die größte Rock- und Soulstimme, die Großbritannien je hervorbrachte", schrieb sein Agent über Cocker, der am 20. Mai 1944 in Sheffield in der britischen Grafschaft South Yorkshire zur Welt gekommen war.

Bryan Adams und Ex-Beatles würdigen den Verstorbenen

Neben Bette Midler zeigten sich weitere Kollegen bestürzt. "Ruhe in Frieden, mein guter Freund", schrieb der kanadische Musiker Bryan Adams bei Twitter. "Du warst einer der besten Rocksänger aller Zeiten."

In einem Tweet von US-Sänger Steven Tyler hieß es: "Wir haben Dich ewig geliebt, wir werden Dich immer vermissen". Ex-Beatle Ringo Starr trauerte ebenfalls: "Goodbye und Gottes Segen für Joe Cocker von einem seiner Freunde. Friede und Liebe".

Auch Paul McCartney würdigte den verstorbenen Kollegen. Der britischen Daily Mirror sagte er, dass Cocker schmerzlich vermisst werden würde. "Er war ein großartiger Mensch, ein liebenswürdiger Mensch, der der Welt so viel gab und wir alle werden ihn vermissen", sagte der Ex-Beatle.

McCartney fügte hinzu, er habe sich besonders gefreut, als Cocker damals beschlossen habe, den Beatles-Song "With A Little Help From My Friends" zu covern. "Er verwandelte ihn in eine Soul-Hymne und ich war ihm immer dankbar dafür, dass er das getan hat." "With A Little Help From My Friends" war einer der größten Erfolge Cockers.

Rockmusiker Lenny Kravitz bedankte sich bei Cocker dafür, dass dieser seine "Seele geteilt habe".