Rat für deutsche Rechtschreibung:Krieg der Sterne

Lesezeit: 4 min

Was der Rat für deutsche Rechtschreibung beschließt, wurde in manchen Bundesländern Gesetz - beim Reizthema Gendern. (Foto: Felix Hunger)

Gender-Gegner stützen ihre Verbote bislang auf die Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung. Wie lange noch? Warum das Gremium bald zu ganz anderen Schlüssen kommen könnte.

Von Ronen Steinke

Orthografie, mon amour. Bei Diskussionen zum Thema der Gendersternchen soll es "durchaus gekocht" haben in Josef Lange, dem Vorsitzenden des Rats für deutsche Rechtschreibung, so erinnert sich ein Augenzeuge, der das aus der Nähe erlebt haben will, ein Mitglied dieses Gremiums. "Er kann schon laut werden", sagt ein anderes Mitglied, das viele dieser Diskussionen mitgemacht hat. Das Thema sei für Josef Lange, 76 Jahre alt, CSU-Mitglied, ein politisches. Da kämen "Emotionen mehr raus als bei anderen Themen".

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKafka -Der moderne Mensch
:Der ewige Fragensteller

Kafkas Prosa tröstet. An ihm, dessen Erkennungszeichen das Schrecklich-Lustige ist, kommt man nicht vorbei. Anmerkungen aus dem Notizbuch.

Gastbeitrag von Durs Grünbein

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: