Die Queen als Symbol:Die Rührende

Lesezeit: 8 min

Die Queen als Symbol: Die Queen war Monarch, mit Pomp und Commonwealth auf eine Art und Weise, wie es sonst wirklich niemand mehr ist: Staatsbesuch in Berlin 2004.

Die Queen war Monarch, mit Pomp und Commonwealth auf eine Art und Weise, wie es sonst wirklich niemand mehr ist: Staatsbesuch in Berlin 2004.

(Foto: Regina Schmeken)

Die Queen war keine von uns, unerreichbar, selbst wenn man mit ihr schlechten Kuchen aß. Sie war die Letzte, die Einzige, vielleicht die Einsamste ihrer Art.

Von Nele Pollatschek

Lassen wir den Wahrheitsgehalt der Geschichte mal außen vor. Nicht weil man ihn nicht überprüfen könnte. Man könnte, wäre man gewillt, alle Dokumentationen über Queen Elizabeth II. zu schauen (wofür man zurzeit nur den Fernseher an- und nicht wieder ausschalten muss), sondern weil Geschichten und Königinnen diese eine Sache gemein haben: Es geht bei beidem nicht um Wahrheit, sondern um Sinn, um Ordnung, um Symbolik.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB