Psychologie:Wie versöhnt man sich richtig?

Lesezeit: 4 min

Psychologie: Das Verbindende statt das Trennende sollte betont werden - wenn es doch so einfach wäre.

Das Verbindende statt das Trennende sollte betont werden - wenn es doch so einfach wäre.

(Foto: Jorg Greuel/Getty/Bearbeitung: SZ)

Wer Ohren und Herzen öffnen will, der sollte mehr Schwarzenegger wagen. Was man von ihm lernen kann - und wozu Psychologen raten. Ein paar Vorschläge.

Von Sebastian Herrmann

Wir müssen reden. Kaum ein Satz löst so zuverlässig Fluchtreflexe aus wie dieser. Aber keine Sorge, Arnold Schwarzenegger wird helfen: Der einstige Bodybuilder, Muskel-und-Maschinengewehr-Schauspieler sowie Ex-Gouverneur von Kalifornien kennt die Techniken, um Botschaften an ein bockiges Publikum zu übermitteln. Vor ein paar Wochen veröffentlichte er ein Video, in dem er sich an russische Soldaten wandte, um vom Grauen in der Ukraine zu berichten. "Aber bevor ich über die harte Realität spreche", sagt Schwarzenegger, "möchte ich gerne über den Russen erzählen, der mein Held geworden ist." Dann berichtete er von einem Treffen mit Juri Petrowitsch Wlassow, dem er 1961 bei den Weltmeisterschaften im Gewichtheben als 16-Jähriger die Hand schütteln durfte. Er spricht von Dreharbeiten in Moskau, Begegnungen mit Menschen und Gemeinsamkeiten. Dann erzählt er vom Schicksal seines Vaters, der als Wehrmachtssoldat vor Leningrad gelegen hatte und zeitlebens unter seiner Schuld litt. Erst baut Schwarzenegger also Nähe auf und betont Gemeinsamkeiten. Dann erst beginnt der unangenehme Teil der Botschaft: die Grauen, die von russischer Hand in der Ukraine verübt werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Morning in our home; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Zur SZ-Startseite