Promi-YearbookyourselfMit 17 hat man noch Freunde

In diesen krisengeschüttelten Zeiten wünschen sich manche in die gute alte Zeit und auf ihren alten Posten zurück - zu Recht, wie diese Fotos beweisen. Wir haben in die Jahrbücher der Promis gelugt.

Mit 17 hat man noch Träume: In diesen krisengeschüttelten Zeiten wünschen sich nicht wenige Personen des öffentlichen Zeitgeschehens in frühere Tage zurück, auf ihren alten Posten, zu ihren alten Überzeugungen, in ihr gewohntes Umfeld, dass sie liebend auffängt, wenn es mal nicht so gut läuft. Mit 17 hatte man nämlich noch Freunde. Wir wollen an bessere Stunden erinnern und haben aus diesem Anlass einen Blick in die ganz alten Fotos unserer Hochprominenz geworfen. Wie sah Britney Spears noch mal aus, bevor sie durch die Hölle ging? War Elke Heidenreich auch mal jung? Und Oliver Kahn schon als Bub ein Womanizer? Unfassbarerweise wurde uns Einblick gewährt in die Jahrbücher zahlreicher Promis, die sich allesamt gerne zurückerinnern. Die Bilder.

So hätte es vielleicht länger gehalten: Sandy Meyer-Wölden im Barbara-Feltus-Look. Hätte sie dem Becker mal dieses Jugendfoto gezeigt.

Text und Bilder: Ruth Schneeberger/sueddeutsche.de/korc/www.yearbookyourself.com

5. November 2008, 21:112008-11-05 21:11:00 © sueddeutsche.de