bedeckt München 11°

Prognose des Berliner Kultursenators:Bis Januar geschlossen

Der Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Linke) sieht für die derzeit geschlossenen Kultureinrichtungen in Berlin noch kein Licht am Ende des Tunnels. Aufgrund der gegenwärtig hohen Infektionszahlen in Berlin rechne er mit einer Öffnung frühestens Mitte Januar, definitiv aber nicht mehr im Dezember, sagte Lederer in einer Videobotschaft auf Twitter. Zugleich bekräftigte er, dass Kultureinrichtungen als erstes wieder öffnen sollten, wenn die Infektionslage dies zulasse. Die Kulturministerkonferenz der Länder werde jetzt wieder konsequent an Öffnungsstrategien arbeiten. Wichtig sei vor allem, die Angebote kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche möglichst schnell wieder zu öffnen, betonte der Kultursenator.

© SZ/epd
Zur SZ-Startseite