bedeckt München 27°

Leserdiskussion:Hat die Popmusik politische Verantwortung?

Nicki Minaj sagt Auftritt in Saudi-Arabien ab

Ihr sei es wichtig, eine "klare Unterstützung für die Rechte von Frauen, der LGBTQ-Community und für die Meinungsfreiheit zu zeigen", erklärte Nicki Minaj.

(Foto: dpa)

Aus politischen Gründen hat die US-Rapperin Nicki Minaj ihren Auftritt in Saudi-Arabien abgesagt. Das sei nur logisch, findet SZ-Autorin Carolin Gasteiger. Künstlerinnen und Künstler, die in ihren Songs die Gleichbehandlung von Minderheiten forderten, würden sich sonst selbst verraten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.