bedeckt München 27°

Pop:Ron Trents DJ-Mix

Von JAN KEDVES

Was macht die Kunst des DJ-Mixes? Sie blüht, wie der herrlich halbschattige Deep-House-Mix zeigt, den der Produzent und DJ Ron Trent aus Chicago diese Woche ins Netz gestellt hat (mixcloud. com/CrackMagazine/bandcamp-week-ron-trent/). Zwei Stunden entspannter Grooves und easy angejazzter Melodien, zwei Stunden voller vertrauter Stimmen (Roy Ayers, Malcolm X) und klarer Produzenten-Signaturen (Giorgio Moroder, Lars Bartkuhn). "Bandcamp Week: Ron Trent" heißt der Mix, er bewirbt die Download-Plattform Bandcamp, auf der Indie-Musiker gern ihre Produktionen anbieten, weil sie hier besser verdienen, als wenn ihre Musik bei Spotify gestreamt wird. Ron Trent ist selbst eine Legende der House-Music in ihrer allertiefsten, spirituellen Ausprägung. Er beschreibt seinen Mix als "Erinnerung an die schönen Dinge des Lebens". Zu hören auf Soundcloud und Mixcloud.

© SZ vom 04.07.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite