bedeckt München 30°

Pop:Liebe und Aufruhr

In Teilzeit: Blumfeld, Mai 2018. Links André Rattay, in der Mitte Jochen Distelmeyer, rechts Eike Bohlken.

(Foto: Sven Sindt/PR)

"Blumfeld" haben in München ihre Comeback-Tour gestartet. Die Hamburger sind inzwischen eine Art Teilzeit-Band - aber die solidarisierende Kraft ihrer Musik ist immer noch immens.

Nein, seine mitunter arg koketten Schäkereien mit dem Publikum lässt sich Blumfeld-Frontmann Jochen Distelmeyer auch an diesem Abend im ausverkauften Münchner Konzert-Club "Ampere" nicht nehmen. Man könne sich ja später "nackt ausziehen und draußen im Regen tanzen", schlägt er angesichts des Sommergewitters vor. Als die Reaktionen im Publikum eher verhalten ausfallen, fügt er hinzu: "Also ihr tanzt, und ich gucke euch dann vom Backstage-Bereich aus zu". Viel besser macht es den Gag auch nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kinofilm 'Diego Maradona'
Mythos Maradona
"Es kommt einem Wunder gleich, dass er noch lebt"
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
bei Schweinemäster Jürgen Dierauff aus Herbolzheim, Fotos von Jan Schmidbauer
Fleischindustrie
Guten Appetit
Zur SZ-Startseite