Pop Hart zart

Das Pariser Duo "The Blaze" ist ein wunderbares Beispiel für die neue arabische Pop-Ästhetik: Junge Typen, die nach Ghetto aussehen, zärtlich, gütig, frei.

Von Juliane Liebert

Zwei Männer tanzen, allein in einem Zimmer, in einem Hochhaus, irgendwo am Rande von Paris. Nein, sie tanzen nicht bloß: Sie bedrohen sich, sie kiffen, sie lachen, sie pressen die Stirnen aneinander, der eine singt für den anderen. Sie sprechen arabisch, auch der Titel wird auf arabisch eingeblendet, englisch untertitelt: Virile - männlich.

Das Video und die Musik stammt vom Pariser Duo "The Blaze", Jonathan and Guillaume Alric. Die Cousins sehen sich als - so furchtbar das immer klingt - ...