Phrasenmäher leghchu' tIq neH

Die Klingonen haben immer mehr auf ihr Imperium als auf einen passablen Wortschatz geachtet. Jetzt können sie den "Kleinen Prinzen" lesen und eine Phrase dazulernen.

Von Lothar Müller

Das Klingonische (tlhIngan Hol) wurde bekanntlich auf dringenden Wunsch der Filmcompany Paramount erfunden, damit die Außerirdischen im Star-Trek-Universum keinen Unsinn reden. Die Innerirdischen sollen sie nicht verstehen können, aber den Eindruck haben, dass die Außerirdischen sich untereinander in einer für sie sinnvollen Sprache verständigen. Obwohl die Klingonen ein ziemlich militaristisches Imperium unterhalten, hatten sie anfangs wenig zu sagen. Denn ihr Wortschatz war gering, ihre Grammatik noch nicht auf der Höhe ihrer Macht. Und es gab ein ziemliches Übergewicht von Worten, ...