"The Rake's Progress" in der Philharmonie Im Wanderkubus

Halb Konzert, halb Szene: Barabara Hannigan und das Orchester werden in dieser Produktion auch selber zu Darstellern.

(Foto: Münchner Philharmoniker)

Mit Strawinskys "The Rake's Progress" begann ihre Gesangskarriere. Nun sieht Barbara Hannigan in dieser Oper auch eine Chance für den Nachwuchs.

Von Ekaterina Kel

Zehn Jahre noch, dann müsse sie die Bühne für den Nachwuchs räumen. So spricht Barbara Hannigan über ihre professionelle Zukunft in einem Video. Umso mehr will sie sich bemühen, damit diejenigen, die an ihre Stelle treten, ebenso für die Musik brennen wie sie.

Hannigan, 48, Sopranistin und Dirigentin, hat deshalb eine Nachwuchsinitiative mit dem Namen Equilibrium ins Leben gerufen. Die ersten Teilnehmer dürfen sich nun in jener Oper beweisen, mit der für die damals 23-jährige Hannigan ihre Karriere mit dem ...