Otto Waalkes:"Je mehr du jammerst und bettelst, desto unattraktiver wirst du"

1/ Konzert: Otto Waalkes im Berliner Tempodrom, Sänger, Saenger, Schauspieler, Komiker, Comedian, Comedy, Musik, Berlin

"Am Anfang war nicht nur Adrenalin mit im Bett", sagt Otto Waalkes über seine Showanfänge.

(Foto: Imago)

Otto Waalkes spricht im Interview über gescheiterte Beziehungen und gelangweilte Frauen, den dümmsten Tag, den man sich für den Start einer Straßenmusikerkarriere hätte ausdenken können, und Komödien, die wie Pornos funktionieren.

Von David Steinitz

Ein heißer Sommertag in Berlin. Otto Waalkes berichtet, dass in seinem ersten Schulzeugnis stand: "Otto ist schwatzhaft und undiszipliniert". Während der folgenden Stunde tut der 72-Jährige nichts, um diesen Eindruck zu widerlegen. Zweimal greift er zur Gitarre und spielt "Crazy Little Thing Called Love" und den "Babysitter Boogie". Sein neuer Film "Catweazle" startet am 1. Juli im Kino. In der Familienkomödie spielt er einen Zauberer, der aus dem elften Jahrhundert in die Gegenwart katapultiert wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Doubting Thomas 1035_06_705814
Kunst
Meister der Finsternis
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
alles liebe
Dating und Beziehung
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Die Ärzte
"Dunkel" von "Die Ärzte"
Ihre eigene, kleine Bundesprüfstelle
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB