Angebliche Skandalausstellung in Osnabrück:Die CDU und ihr Meerschwein-Trauma

Lesezeit: 2 min

Die Künstlerin Sophia Süßmilch mit dem überdimensionierten neugeborenen Meerschweinchen aus ihrer Installation "Then I'll huff and I'll puff and I'll blow your house in". (Foto: Friso Gentsch/dpa)

Lokalpolitiker rufen zum Boykott der Ausstellung „Kinder, hört mal alle her“ in der Osnabrücker Kunsthalle auf. Ein Besuch.

Von Alexander Menden

Die Direktorinnen der Kunsthalle Osnabrück und die Kuratorin ihrer neuen Ausstellung „Kinder, hört mal alle her“ hatten gedacht, sie hätten alle nur denkbaren Vorkehrungen getroffen, um potenzielle Traumata seitens der Besucher zu vermeiden.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMelanie Möllers „Der entmündigte Leser“
:Krieg der Sternchen

Ein Trauerspiel: Die Altphilologin Melanie Möller hat ein Traktat gegen Moralismus in der Literatur geschrieben – und macht alles nur noch schlimmer.

Von Felix Stephan

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: