bedeckt München 15°
vgwortpixel

Osnabrück ehrt Autor aus Afrika:Remarque-Preis für Ngugi wa Thiongo

Der kenianische Schriftsteller Ngugi wa Thiongo und die Seenotretter von Sea-Watch erhalten den Erich-Maria-Remarque-Friedenpreis der Stadt Osnabrück. Der mit 25 000 Euro dotierte Hauptpreis geht an Ngugi wa Thiongo für die eingehende Betrachtung der kulturellen Folgen des Kolonialismus in seinen Werken, hieß es in einer Mitteilung. Er verstehe die Kommunikation über Sprachgrenzen hinweg als friedensstiftendes Element. Wa Thiongo gelte als eine der wichtigsten Stimmen der afrikanischen Literatur. Seine im Sammelband "Dekolonisierung des Denkens" versammelten Essays bestimmten bis heute die Diskussion über die fortbestehenden Folgen der Kolonisierung Afrikas. Der Verein Sea-Watch erhalte den mit 5000 Euro dotierten Sonderpreis für die Flüchtlingsrettung im Mittelmeer.

© SZ vom 25.10.2019 / SZ
Zur SZ-Startseite