bedeckt München 25°

Oscars 2021: Schlechte Zuschauerzahlen:Lach mal wieder

Auf dem Bild: Die gefühlte Menge Menschen, die die Oscar-Show in diesem Jahr interessiert hat.

(Foto: Mark Terrill/AP)

Seit Dienstag wissen wir: Die Oscar-Show war ein Quoten-Inferno. Das erzählt einiges, nicht nur über das Kino.

Von Susan Vahabzadeh

Ist schon klar, dass sich Dinge ändern müssen, um gleich zu bleiben. Es war trotzdem noch nie eine gute Idee, bei vom Sinken bedrohten Schiffen an Rettungsbooten zu sparen. Die Verleihung der Oscars hat am Sonntag in den USA die niedrigsten Einschaltquoten eingefahren, die je gemessen wurden: 58 Prozent weniger als 2020, und auch 2020 war das Ergebnis schon miserabel. Zwar sinken Fernsehzuschauer-Zahlen insgesamt - selbst Football-Übertragungen sind nicht mehr, was sie mal waren - aber damit ist dieses Inferno nicht mehr zu erklären.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
scham
SZ-Magazin
»Man muss sich klarmachen, dass man nicht für den perfekten Körper geliebt wird«
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB