bedeckt München

Oscars 2021:Antifa-Drama ist deutscher Oscar-Kandidat

Der Film "Und morgen die ganze Welt" könnte für einen Auslands-Oscar nominiert werden.

Von Kathleen Hildebrand

Der Film "Und morgen die ganze Welt" von Regisseurin Julia von Heinz wurde von einer Jury als deutscher Kandidat für die Kategorie "International Feature Film", den besten internationalen Spielfilm, ausgewählt. Das bedeutet jedoch noch nicht, dass das Drama über eine junge Frau, die sich im Kampf gegen Nazis immer weiter radikalisiert, schon für einen Oscar nominiert ist. Über die fünf Nominierungen aus allen internationalen Bewerbern entscheidet die Academy of Motion Picture Arts and Sciences. Die Liste wird am 5. Februar 2021 bekanntgegeben.

© SZ vom 29.10.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema