bedeckt München
vgwortpixel

Oscars 2017:"La La Land" räumt sechs Oscars ab - aber nicht die Hauptkategorie

89th Academy Awards - Oscars Awards Show

"Moonlight": Drehbuchautor und Regisseur Barry Jenkins hält den Oscar für den "Besten Film" in die Höhe.

(Foto: Lucy Nicholson/Reuters)
  • Die Verleihung des Oscars für den "Besten Film" wird von einer spektakulären Panne überschattet: Zunächst wird "La La Land" als Gewinner ausgerufen, kurz darauf korrigiert sich die Academy.
  • "Moonlight" gewinnt den Oscar für den "Besten Film".
  • Der große Favorit "La La Land" von Regisseur Damien Chazelle erhält sechs Oscars, darunter "Beste Kamera", "Beste Regie" und "Beste Filmmusik".
  • Casey Affleck wird als bester Schauspieler ("Manchester by the Sea") ausgezeichnet.
  • Emma Stone bekommt den Oscar als beste Schauspielerin ("La La Land").
  • Der deutsche Film "Toni Erdmann" von Maren Ade muss sich in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" dem iranischen Beitrag "The Salesman" geschlagen geben.
  • Mahershala Ali wird als bester Nebendarsteller für "Moonlight" ausgezeichnet, Viola Davis bekommt die Auszeichnung für ihre Rolle in "Fences".

SZ.de begleitet die Verleihung im Liveblog. Johanna Bruckner, Kathleen Hildebrand, Julian Dörr, Jana Stegemann und Jakob Biazza verfolgen die Oscar-Verleihung live.