Oper:Wie im Leben

Oper: Das ist nicht die Liebe, das ist die böse Königin: Nadja Stefanoff als beeindruckende Elisabetta, der englischen Herrscherin, die ihre Cousine Maria Stuarda aus dem Weg räumt, um die eigene Macht zu sichern.

Das ist nicht die Liebe, das ist die böse Königin: Nadja Stefanoff als beeindruckende Elisabetta, der englischen Herrscherin, die ihre Cousine Maria Stuarda aus dem Weg räumt, um die eigene Macht zu sichern.

(Foto: Christian Pogo Zach)

Jennifer O'Loughlin triumphiert als Donizettis "Maria Stuarda" in der Erstinszenierung am Gärtnerplatztheater

Von Egbert Tholl

Spätestens seit sie in Bellinis "Sonnambula" sang, wissen die Gäste des Gärtnerplatztheaters, dass dieses einen echten Schatz engagiert hat. Nun konnte man Jennifer O'Loughlin zum ersten Mal bei einer Premiere im neuen alten Stammhaus erleben. Es ist großartig.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: