Oper:Absicht oder Zufall

Lesezeit: 3 min

Der Regisseur Michael Sturmiger eröffnet die Salzburger Osterfestspiele mit Puccinis "Tosca".

Von Helmut Mauró

Ganz am Anfang steht die Überraschung, und damit ist dann auch jeder Anspruch auf zeitgemäße Inszenierung abgegolten. In der Tiefgarage steht blau blinkend ein Polizeiauto, dazu gibt es eine Schießerei. Es ist eine düstere Szene trotz viel Neonlichts, ungemütliche Situation, gefährlich gar. Im Publikum des Großen Festspielhauses zu Salzburg regt sich erwartungsgemäß ein bisschen Unmut, andererseits klingt das Hüsteln und Räuspern fast behaglich, ja, rituell.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB