Die Stasi über Olaf Scholz:Neues von gestern

Lesezeit: 3 min

Die Stasi über Olaf Scholz: Noch mit Locken auf und sozialistischen Flausen im Kopf: Olaf Scholz auf dem Juso-Bundeskongress 1984 in Bad Godesberg.

Noch mit Locken auf und sozialistischen Flausen im Kopf: Olaf Scholz auf dem Juso-Bundeskongress 1984 in Bad Godesberg.

(Foto: Gladstone/CC BY-SA 4.0)

Die Akten der Stasi über den Kanzler? Wenig brisant. Wäre da nicht ein Schlagwort, das Assoziationen weckt.

Von Willi Winkler

Wenn Olaf Scholz seit ein paar Tagen wenigstens ein Schatten von Verruchtheit umgibt, dann hat er das nicht nur der Bild-Zeitung zu verdanken, die aus seiner Stasi-Akte zitieren konnte. Zwischen den knallhart recherchierten Details ("Er übt die Tätigkeit eines Anwaltes in Hamburg aus" und "alter Politprofi, der in der Organisation großen Einfluß hat"), die beim bösesten Willen nichts Abträgliches über den heutigen Kanzler zum Vorschein bringen, tauchte ein Wort auf, das wie ein Eishauch aus einem frühen James Bond wirkt: Stamokap. Raunend wurde es sogleich herumgereicht: Sta-mo-Kap -("Staatsmonopolistischer Kapitalismus"), Scholz war beim Stamokap.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wenn die Flut kommt: Das Haus besser vor Überschwemmung schützen
Wissen
Was Sie tun können, um das nächste Unwetter gut zu überstehen
Streitgespräch: Die Grünen und der Krieg
"Ihr seid alle Joschka Fischers Kinder, Jamila"
Having a date night online; got away
Liebeskummer
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Julia Shaw
Sexualität
"Die Mehrheit der Menschen ist wahrscheinlich bisexuell"
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB