Nora Ephrons bekannteste Filme – Harry und Sally (1989)

Unvergesslich ist Nora Ephron als Drehbuch-Autorin von "Harry und Sally", für den sie ihre zweite Oscarnominierung nach "Silkwood" (1983) erhielt. In "Harry und Sally" entwickelt sich zwischen den beiden von notorischem Liebespech verfolgten Titelfiguren (gespielt von Billy Crystal und Meg Ryan) eine tiefe Freundschaft. Diese hält sogar aus, dass Meg Ryan in einem Café eindrucksvoll vorführt, wie sich ein vorgetäuschter Orgasmus anhört. Aber irgendwann kommt eben doch echter Sex in die Quere.

Bild: imago stock&people 27. Juni 2012, 14:292012-06-27 14:29:12 © Süddeutsche.de/mahu/ihe/gba