In diesem Fall hatte der Privatsender einen guten Riecher: Schon im Oktober 1997 verpasste RTL der Jungschauspielerin einen "Förderpreis". Das war aber noch nicht weiter verwunderlich, weil Nina Hoss ein Jahr zuvor in einer Rolle bekannt wurde, die der Rot- und Blaulicht-Affinität des Senders entgegenkam:

Foto: ap

22. Oktober 2008, 15:012008-10-22 15:01:00 ©