Neue Bilder im Fall GurlittVon Monet bis Renoir

In dem Salzburger Haus von Cornelius Gurlitt lagerten deutlich mehr Kunstwerke als bisher angenommen. Sehen Sie hier fünf zur Begutachtung freigegebene Bilder.

In dem Salzburger Haus von Cornelius Gurlitt lagerten deutlich mehr Kunstwerke als bisher angenommen. Von Claude Monet bis Auguste Renoir - sehen Sie hier fünf zur Begutachtung freigegebene Bilder.

Claude Monets "Waterloo Bridge, en temps gris" (1903) zeigt eine trübe London-Ansicht. Die letzte sichere Nachricht von diesem Bild kam aus dem Haus der Galerie Durand-Ruel in Paris. Von dort wurde es kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs an Paul Cassirer in Berlin verkauft.

Bild: Private Sammlung Cornelius Gurlitt, Salzburg / Jörg Häntzschel 26. März 2014, 18:552014-03-26 18:55:02 © SZ.de/mkoh