Neu im KinoEhe, Ehre, Eifersucht

Natalie Portman hantiert in "Jane Got a Gun" mit dem Revolver, Jennifer Lawrence in "Joy - alles außer gewöhnlich" mit dem Wischmop.

Joy - alles außer gewöhnlich

Neues von David O. Russell, dem Energiebündel, dem enfant terrible des amerikanischen Kinos - wo er einmal furios drüberwischt, bleibt atemlose Taumeligkeit, die reine Glücksbeklommenheit. Diesmal erzählt er die Geschichte von Joy Mangano, der amerikanischen Hausfrau, verkörpert von Jennifer Lawrence. Sie hatte keine Chance, aus ihrem grausamen Familien- und Haushaltsstress rauszukommen - und nutzte sie. Indem sie eine geniale Erfindung machte und vermarktete (unter anderem mit Hilfe von Bradley Cooper). Es handelte sich um den Miracle Mop. Von Fritz Göttler

Bild: epd 31. Dezember 2015, 09:542015-12-31 09:54:22 © SZ.de/luc