Netzkolumne:Monetarisierung der Unmündigkeit

Netzkolumne: Lassen wir uns zu Handlangern der KI degradieren? Besucher auf der Computermesse Cebit.

Lassen wir uns zu Handlangern der KI degradieren? Besucher auf der Computermesse Cebit.

(Foto: Peter Steffen/dpa)

Die neuesten KI-Suchmaschinen sind ein Frontalangriff auf die globale Medienökonomie - und die Qualität unserer Information.

Von Michael Moorstedt

Noch nie stand den Menschen potenziell mehr Wissen zur Verfügung als heute und selten in den vergangenen Jahren hat sich die Wissensaneignung schlechter angefühlt. Die Suchergebnisse der großen Anbieter ersticken in Spam, Werbung und SEO-optimierten Ergebnissen mit minimalem Mehrwert. Wenn sich ein Start-up anschickt, Browser, Suchmaschine und künstliche Intelligenz zu etwas Neuem zu kombinieren, darf man also schon mal hellhörig werden. Genau das versucht ein Unternehmen namens The Browser Company, das mit einem alternativen Internetbrowser namens Arc jüngst bereits einen Achtungserfolg gegen Googles Quasimonopol erzielen konnte.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivZukunft der Technologie
:"Beteiligen Sie sich"

Mustafa Suleyman über den historischen Moment, wenn sich KI, Robotik und Biotech vereinen. Und was die Menschen vorher tun müssen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: