Natur in der Literatur:Mein Leben als Dachs

Lesezeit: 7 min

Peter Fischli David Weiss
Ohne Titel/Untitled (Funghi 12), 1997/98

Landschaft im ganz Kleinen: Die Serie „Ohne Titel/Untitled“ von Fischli und Weiss entstand 1997/98. Hier: „Funghi 12“,

(Foto: Peter Fischli David Weiss, Zurich 2019 Courtesy Sprüth Magers, Matthew Marks Gallery New York and Los Angeles, Galerie Eva Presenhuber Zürich)

Was ist Nature Writing? Und warum entdeckt es die deutschsprachige Literatur gerade jetzt? Über ein  Genre, das heute so politisch ist wie kein anderes.

Von Alex Rühle

Nature Writing. Es fängt ja schon damit an, dass wir im Deutschen keinen Begriff dafür haben. Natur beschreiben? Natur schreiben? Das eine klingt sachlich nüchtern und anthropozentrisch, das zweite aber raunt mystisch, so als könne man die Erfahrung der Natur unmittelbar in Sprache gießen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Bundesarbeitsgericht
Arbeitszeiterfassung wird Pflicht
Zur SZ-Startseite