bedeckt München 32°

Nationalismus:Wer wir sind

G7-Gipfel 2015 - Krün

Zwei Trachten-Mädchen im bayerischen Krün.

(Foto: dpa)

In ganz Europa fürchtet man um die jeweilige nationale Identität. Die Angst macht aus der Kultur ein Kampfinstrument der Populisten.

Von Andreas Zielcke

Am 2. Oktober stimmen die Ungarn über die von der EU vorgesehene Verteilung von Flüchtlingen ab. Ministerpräsident Viktor Orbáns ablehnende Haltung ist bekannt: "Es geht um den Kern der ungarischen Identität. Sie ist durch die Migrationspolitik Brüssels schlicht und ergreifend bedroht."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Dawn Of The Post-Brexit Era For The UK
Fünf Jahre Brexit
Die Uhr tickt laut und klar
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB