bedeckt München 28°

Nationalismus:Wer wir sind

G7-Gipfel 2015 - Krün

Zwei Trachten-Mädchen im bayerischen Krün.

(Foto: dpa)

In ganz Europa fürchtet man um die jeweilige nationale Identität. Die Angst macht aus der Kultur ein Kampfinstrument der Populisten.

Von Andreas Zielcke

Am 2. Oktober stimmen die Ungarn über die von der EU vorgesehene Verteilung von Flüchtlingen ab. Ministerpräsident Viktor Orbáns ablehnende Haltung ist bekannt: "Es geht um den Kern der ungarischen Identität. Sie ist durch die Migrationspolitik Brüssels schlicht und ergreifend bedroht."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
In zwölf Schritten zum ETF
So machen auch Rentner Rendite
Influencer in Dubai
"Eine der schäbigsten Steueroasen der Welt"
a man reads a book Copyright: xsergiodvx Panthermedia28320396,model released, Symbolfoto
Psychologie
Das erschöpfte Ego
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB