Für 2013 hat sich die National Geographic Society viel vorgenommen, um das 125. Jubiläumsjahr zu feiern. Die Januar-Ausgabe des amerikanischen National Geographic Magazine widmet sich der "Neuen Zeit für Entdecker" und befasst sich mit Themen, die von Erforschungen in weiter Ferne (nach Zivilisationen im Universum) bis in größter Nähe (unter dem Mikroskop) handeln. Im Oktober 2013 - exakt 125 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Magazins - erscheint schließlich die eigentliche Jubiläumsausgabe. Diese Sondernummer wird den Schwerpunkt "Fotografie" haben, auch das deutsche National Geographic wird diesen Akzent setzen. Das eigene National Geographic Museum in Washington wird im Juni 2013 eine Ausstellung eröffnen, die die Rolle der NGS bei der Erforschung des Planeten in den vergangenen 125 Jahren beleuchten und einen Ausblick in die Zukunft geben soll. Geplant sind neben Buchveröffentlichungen, Fernsehsendungen und vielen weiteren Aktionen auch zwei außergewöhnliche Reisen im Privatjet, die die Passagiere gemeinsam mit den profiliertesten NGS-Entdeckern zu faszinierenden Orten rund um den gesamten Erdball führen soll.

Im Bild: Im November 2009 machten die Krieger der weltberühmten Terrakotta-Armee aus China (210 v. Chr.) im National Geographic Museum in Washington Station.

Bild: AFP 27. Januar 2013, 17:182013-01-27 17:18:15 © Süddeutsche.de/pak/ihe