bedeckt München 32°

Nachruf:Wilford Brimley tot

Der Schauspieler Wilford Brimley ist gestorben. Er spielte vor allem Nebenrollen in Filmen wie "Das China-Syndrom", "Der Unbeugsame" oder "Cocoon". Die oft so vierschrötigen Rollen lagen ihm, weil er nach seiner Zeit als Soldat als Cowboy, Pferdebändiger und Hufschmied gearbeitet hatte. Seine ersten Jobs in Hollywood hatte er als Stuntman in Westernfilmen. Sein Freund, der Filmstar Robert Duvall, überredete ihn dann, auch zu spielen. In den USA war er zudem als Werbefigur für Haferflocken berühmt. Am Samstag starb er in Utah an den Folgen einer Nierenkrankheit. Er wurde 85 Jahre alt.

© SZ vom 03.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite