bedeckt München 27°

Nachruf:Alles Schöne

Imre Kertész, , 1992

Imre Kertész, , 1992 November 1992, Imre Kertész, ungarischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger.

(Foto: Regina Schmeken)

Der Nobelpreisträger Imre Kertész ist gestorben - ein großer Schriftsteller, ein liebenswürdiger Mann. Er überlebte Auschwitz und schrieb darüber, aber niemals nur als Überlebender.

Vor etlichen Jahren, kurz nachdem Imre Kertész 2002 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, fand im Berliner Abgeordnetenhaus eine Veranstaltung für das allgemeine Publikum statt. Unter den Rednern befand sich auch Kertész. Er blieb nicht lange. Bei der Dame, die neben ihm saß, entschuldigte er sich: Sein Rücken schmerze, das Sitzen mache

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Reden wir über Geld mit Rasem Baban
"Am teuersten sind die unscheinbaren Tiere"
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Partnerschaft
Fremdverknallt
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"